Aktuelles

 

 

 



Dezember 2018

 

 

 

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Oberhausener  Tafel wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019

 

 

 

So viele Geschenke wurden gespendet. Die Oberhausener Tafel bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern

 


10. und 11. Dezember 2018

Auf dem Oberhausener Weihnachtsmarkt hatten wir  einen Infostand um unsere Arbeit vorzustellen.

                    

 

 


Der Innenhof der Tafelkirche ist weihnachtlich geschmückt

 

 

 

 

Die Tafelkirche füllt sich mit Geschenken

Auch in diesem Jahr hat das Büro für Chancengleichheit der Stadt Oberhausen den „Bewegenden Adventskalender“ organisiert.

Die Oberhausener Tafel wird am 12.12.2018 Teil davon sein. In der Zeit von 17:00 -20:00 Uhr öffnen wir unsere Tafelkirche. Sie haben die Möglichkeit (falls noch nicht geschehen),  Geschenke für die bedürftigen Menschen unserer Stadt in weihnachtlicher Atmosphäre bei uns abzugeben. Aber auch ohne Geschenke sind Sie bei uns willkommen!

Mit Weihnachtsliedern wird der Kukakor für die richtige Stimmung sorgen und mit Glühwein, Kakao und Grillwürstchen können Sie den Abend ausklingen lassen.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.



November 2018

Alle Jahre wieder…….

Auch in diesem Jahr bittet die Oberhausener Tafel, nett eingepackte Päckchen für die Bedürftigen in unserer Stadt in der Tafelkirche abzugeben. Die Päckchen sollten beschriftet sein, so dass unsere Mitarbeiter bei der Ausgabe kurz vor Weihnachten es einfacher haben, das richtige Geschenk an die richtige Person oder Familie rauszusuchen. In den Päckchen sollten nur haltbare Lebensmittel, wie Kaffee, Pralinen, Kekse ……. oder kleine Geschenke sein.

Die Päckchen können ab sofort in der Tafelkirche  – in der Zeit von 9 bis 15 Uhr –  an den Ausgabetagen abgegeben werden.

Wir danken Ihnen, dass Sie dazu beitragen, Ihren bedürftigen Mitmenschen in Oberhausen eine Freude zu Weihnachten zu machen.

 


Der Tag der offenen Tür war ein großer Erfolg für das Team der Oberhausener Tafel.
Viele Oberhausener Bürger und Bürgerinnen kamen vorbei, um sich die Arbeit und die Tafelkirche anzuschauen und sich ein Bild zu machen. Danke für Ihr Interesse!