Unser Ziel: Lebenmittel retten. Menschen helfen.

Lebensmittel retten.

Jährlich werden  Tonnen noch genießbarer Lebensmittel in Deutschland auf den Müll geworfen. Dies geschieht in Lebensmittelgeschäften als auch in privaten Haushalten.

Wir leben in einer Wohlstandsgesellschaft, in der bei einem großen Teil der Bevölkerung der Kühlschrank nie leer wird und der Tisch täglich gedeckt ist. Das ist aber nicht überall so. In unserer Gesellschaft leben auch Menschen, deren finanzielle Mittel gerade zum Monatsende dazu nicht mehr ausreichen (z.B. Rentner mit geringer Rente, Alleinerziehende, Harz IV Empfänger, Flüchtlinge…).

Menschen helfen.

Die Tafeln in Deutschland haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel, die noch verzehrbar sind, einzusammeln, um sie an die Menschen zu verteilen, die sie sich sonst nicht leisten können und Lebensmittel zu retten, die einen großen Wert darstellen.

Bis Lebensmittel in den Verkauf kommen, werden natürliche Rohstoffe, Wasser und Energie in nicht unerheblicher Menge eingesetzt. Lebensmittel werden produziert, gepflegt, geerntet, verarbeitet, gelagert, transportiert und in den Verkauf gebracht. Dies bedarf auch einer Menge Zeit- und Geldaufwand, was wiederum bedeutet, dass die Lebensmittel wertvoll sind. Dieser Wert sollte nicht unbedacht im Müll landen, sondern dorthin kommen, wo er benötigt wird.

Der Verein

Die Oberhausener Tafel e.V.  leistet diese Arbeit als gemeinnütziger Verein in unserer Stadt, ausschließlich durch die Unterstützung ehrenamtlicher Mitarbeiter. Die Verteilung der Lebensmittel an die Bedürftigen erfolgt gegen einen geringfügigen Kostenbeitrag.

Aber nur mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Lebensmittel lässt sich der Erhalt und die Arbeit der Tafel nicht bewerkstelligen. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Die Fördermitgliedschaft ist eine Möglichkeit zu spenden und zu unterstützen. Förderbeträge und Spenden sind, da wir ein gemeinnütziger Verein sind, im gesetzlichen Rahmen steuerlich absetzbar (Anmeldeformular / Patenschaftformular). Einfach ausdrucken, ausfüllen und an uns versenden.

Ansonsten freuen wir uns über jeden Geldspendenbetrag, der unter dem Stichwort „Oberhausener Tafel e.V. “ bei uns eingeht.

Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN: DE27 3655 0000 0052 0014 68
BIG: WELADED1OBH

Unser Arbeitsalltag beginnt morgens um 7:30 Uhr mit der Einteilung der Fahrer. Diese fahren dann täglich ca. 60 Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien an und  holen überschüssige Lebensmittel ab, die aus dem Verkauf genommen wurden. Wenn auch Sie dauerhaft oder vereinzelt Waren spenden möchten würden wir uns sehr freuen.

Die Oberhausener Tafel e.V.  wird von derzeit 104 ehrenamtlichen Mitgliedern getragen, die sich die ganze Woche für die bedürftigen Menschen der Stadt einsetzen. Wir würden uns sehr freuen Sie bei uns im Team begrüßen zu dürfen.